Föhr erzählt: „Ein Leben für die WDR“ Autorenlesung mit Conrad Zorn

Menschen und Ereignisse zwischen Politik und Niedrigwasser“ – dieser Untertitel umreißt die große Spannweite des Buches „Ein Leben für die Wyker Dampfschiffs-Reederei“, in dem Conrad Zorn neben seinem beruflichen Werdegang als Schifffahrtskaufmann die heiteren und ernsten Erlebnisse seiner rund 30-jährigen Geschäftsführerzeit für die Wyker Dampfschiffs-Reederei (WDR) Revue passieren lässt.

Die Wyker Dampfschiffs-Reederei – kurz: WDR – ist eine feste, unumgängliche Größe, deren Fahrplan den allgemeinen Lebensrhythmus auf den Inseln Föhr und Amrum sowie den Halligen prägt.
Conrad Zorns Erinnerungen an sein 30 jähriges Berufsleben bieten einen vorzüglichen Einblick in die sozialen Umbrüche der insularen Bevölkerungsstrukturen, von einer mehr landwirtschaftlich orientierten dörflichen Gesellschaft zu einer mehr urbanen, touristisch geprägten Lebensform der heutigen Zeit.

In der Scheune, Friesenmuseum, Rebbelstieg 34, Wyk,

Ticket 5 €Kartenvorverkauf Tourist Informationen oder www.foehr.de

 

Spread the word. Share this post!