SONDERAUSSTELLUNG

MÖWEN. MÜLL. UND MEERJUNGFRAUEN.

Cartoons · Comics · Illustrationen

20. September 2020 bis 18. April 2021

Weltweit werden die Meere vollgemüllt. Von der Industrie. Durch unseren Konsum. Vor allem die immer weiter zunehmende Produktion von Kunststoffen führt zu einer enormen Bedrohung von Lebensräumen aller Arten. Namhafte internationale Künstler*innen der Disziplinen Cartoon, Comic und Illustration widmen sich mit künstlerisch-kreativen, fröhlich-nachdenklichen und unterhaltsam-kritischen Positionen dem Thema Verschmutzung und Schutz der Meere.

Die zentrale Ausstellung findet im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum in Wyk auf Föhr statt und wird ergänzt durch Satelliten-Shows in den Tourismus-Informationen in Nieblum und Utersum.

Zur Eröffnung am 20. September 2020 im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum erscheint ein umfangreicher Katalog im Carlsen-Verlag sowie eine Sonderausgabe der Satire-Zeitung Alles, alles Gute. Dazu ist ein begleitendes Rahmenprogramm mit Bühnenprogramm, Lesungen, Signierstunden und Workshops geplant. Was davon umgesetzt werden kann, richtet sich nach der aktuellen Pandemiesituation und den entsprechenden Auflagen.

Spread the word. Share this post!