Im Jahr 2002 stiftete die Wykerin Frau Gundula Haack dem Museum über 70 historische Rosenpflanzen. In den Beeten entlang des Gartenweges und auf dem gesamten Museumsgelände gepflanzt, haben die Rosen heute teilweise eine stattliche Größe erreicht.

2014 wurde der Rosengarten unter fachlicher Leitung des Gärtnermeisters und Rosenzüchters Thorsten König grundlegend renoviert und die Sammlung auf ca. 100 Rosenarten aufgestockt. Durch zusätzliche Pflanzungen von Frühjahrsblühern und Herbstblumen gewinnt der Rosengarten zusätzlich an Attraktivität.

Im Frühjahr bietet Herr König fachkundige Rosenschnittkurse an (Termine siehe Museum Aktuell).