Ethnologin zu Besuch im Dr.-Carl-Häberlin-Museum

Zwei Tage war die Ethnologin Frau Dr. Claudia Kalka bei uns im Friesen-Museum um ethnografische Objekte zu sichten.

Das Friesen-Museum ist eines von 19 Museen in Schleswig-Holstein und Süddänemarks, in dem es ethnografische Objekte gibt. Die Föhrer Seefahrer brachten „Mitbringsel“  und „Souvenirs“ von ihren Reisen in die entlegensten Gebiete der Erde mit zurück. Einige von ihnen sind in der Ausstellung des Museums präsentiert, andere im Magazin verwahrt.

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Dreijahresprojektes werden diese Objekte jetzt erforscht und digitalisiert um sie für Bildung und Wissenschaft zugänglich zu machen.

Alle weiteren Infos findest du auf dieser Seite: https://www.sh-welt.de/

 

Morgen Donnerstag 19h30 – letzter Film der ersten Saison Kino im Friesenmuseum

22.3.2018 (19h30)La Mélodie – Der Klang von Paris

Drama, Frankreich: 2017, 102 Min., FSK ab 6 freigegeben, IMDb 6.7

Regie: Rachid Hami
Hauptrollen: Kad Merad, Samir Guesmi
Filmwebsite & Trailer: la-melodie.de

In einem Pariser Vorort finden sich Kinder unterschiedlichster Herkunft in der Orchesterklasse ihrer Schule zusammen, um unter der Anleitung ihres Musiklehrers Simon Daoud (Kad Merad) das Geigenspiel zu erlernen und gemeinsam auf ein großes Ziel hinzuarbeiten: Ein Auftritt im Konzertsaal der Pariser Philharmonie!